Architecture Huthmacher-Startbild1

Europäisches Hansemuseum Museum zur Geschichte der Hanse

Das Europäische Hansemuseum ist europaweit das größte Museum zur Geschichte der Hanse. Es befindet sich im Norden der historischen in das UNESCO-Weltkulturerbe eingetragenen Altstadt und damit an dem Ort der frühesten Besiedlung Lübecks. Zum Museum gehören ein Museumsneubau mit integrierter archäologischer Grabungsstätte, das historische Baudenkmal des Lübecker Burgklosters und öffentlich zugängliche Außenanlagen, wo zahlreiche Spuren... mehr …

Hot Foto © Andreas Heller Architects & Designers

Richtfest Mensa Albert-Schweitzer-Schule

Im Beisein zahlreicher Gäste und Schüler feierte die Mensa der Albert-Schweitzer-Schule in Hamburg am vergangenen Freitag, den 13. Februar 2015 das Richtfest. Der Speisesaal der neuen Schulmensa wird etwa 180 Schülern Platz bieten. In drei Schichten können sie hier täglich mit bis zu 500 Essen aus der Produktionsküche versorgt werden. Der eingeschossige Neubau lehnt sich... mehr …

Architecture Grindelhof 59: Wohnhaus mit Café und Salon im Erdgeschoss. Foto © Dorfmüller Klier

Grindelhof 59 Wohnhaus, Café und Jüdischer Salon

Im Grindel, dem historischen jüdischen Viertel Hamburgs, realisierte Andreas Heller Architects & Designers ein fünfstöckiges Wohn- und Geschäftshaus (einschließlich Staffelgeschoss). Sinnstiftendes Zentrum des Neubaus sind der Jüdischen Salon am Grindel und das Café Leonar – zwei Institutionen im Grindelviertel, die das jüdische Leben und die jüdische Kultur wiederbeleben und fördern. Das Café bietet Speisen in... mehr …

Architecture © Klaus Frahm

Wasserkunst Kaltehofe Industriedenkmal, Ausstellung und Museum der Wasserkunst

Mit der Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe erhält Hamburg ein neues Ausflugsziel. Auf dem Gelände der ehemaligen Trinkwasseraufbereitungsanlage der Hamburger Wasserwerke Kaltehofe hat Andreas Heller Architects & Designers ein einzigartiges Ensemble aus Industriedenkmal, Museum und einem Naturlehrpfad realisiert. „Wasserkunst“ als zentrales Thema des Entwurfskonzeptes spiegelt sich in der Architektur, dem Ausstellungskonzept und in der Landschaftsgestaltung wider. Die... mehr …

Architecture Neue Nutzungsverteilung  Mit dem Bau des Forum Johanneums entsteht ein Ensemble, das die bisherige Nutzung des Gymnasiums neu strukturiert: Der Neubau nimmt die musischen Fächer Kunst, Musik und Darstellendes Spiel auf. Eine Sporthalle im nördlichen Gebäudeteil - hier links im Bild - und eine Mensa im gegenüberliegenden Trakt ergänzen das Raumprogramm. Foto © Werner Huthmacher

Forum Johanneum Erweiterung der Gelehrtenschule des Johanneums zu Hamburg

In respektvollem Abstand zum denkmalgeschützten Fritz-Schumacher-Bau erhält die traditionsreiche Gelehrtenschule mit dem Forum Johanneum einen dreigeschossigen Neubau. Dieser beherbergt Unterrichtsräume für die musischen Fächer Kunst, Musik und Darstellendes Spiel, eine Sporthalle sowie eine Mensa. Der Entwurf ist das Ergebnis eines Forschungsprojektes, an dem die Schulleitung des Johanneums, die Kulturbehörde der Stadt Hamburg und Andreas Heller... mehr …