Hot Foto © Kay Riechers

Fertigstellung Mensa Albert-Schweitzer-Schule

Im August 2015 wurde die neue Mensa der Hamburger Albert-Schweitzer-Schule eröffnet. 
Der eingeschossige Neubau lehnt sich mit seiner Architektursprache und Materialität an das benachbarte zweigeschossige Klassenhaus an, das Andreas Heller Architects & Designers von 2008 bis 2011 realisierte. Der Speisesaal der neuen Schulmensa bietet etwa 180 Schülern Platz. In drei Schichten werden sie hier täglich... mehr …

Architecture Die Mauerwerkssteine im Sockel des Wohnhauses stammen von der ehemaligen Rogge-Halle, einem der ältesten Zeugnisse der Werftindustrie in Bremerhaven. In den Mauerwerksstreifen wurde eine sieben Meter lange Vitrine eingelassen, die durch das Deutsche Auswandererhaus bespielt wird. Foto © Kay Riechers

Wohnhaus „Good Times“ Neubau am Neuen Hafen in Bremerhaven

Nördlich des Deutschen Auswandererhauses am Neuen Hafen in Bremerhaven befindet sich das Wohnhaus „GOOD TIMES“. Der Neubau wurde von Andreas Heller Architects & Designers als Baustein des städtebaulichen Konzeptes „Kaje der Auswanderung“1 entworfen. Der programmatische Titel des Gebäudes bezieht sich auf das benachbarte Deutsche Auswandererhaus und steht als Symbol für die Sehnsucht der Auswanderer, die... mehr …

Architecture Neue Nutzungsverteilung  Mit dem Bau des Forum Johanneums entsteht ein Ensemble, das die bisherige Nutzung des Gymnasiums neu strukturiert: Der Neubau nimmt die musischen Fächer Kunst, Musik und Darstellendes Spiel auf. Eine Sporthalle im nördlichen Gebäudeteil - hier links im Bild - und eine Mensa im gegenüberliegenden Trakt ergänzen das Raumprogramm. Foto © Werner Huthmacher

Forum Johanneum Erweiterung der Gelehrtenschule des Johanneums zu Hamburg

In respektvollem Abstand zum denkmalgeschützten Fritz-Schumacher-Bau erhält die traditionsreiche Gelehrtenschule mit dem Forum Johanneum einen dreigeschossigen Neubau. Dieser beherbergt Unterrichtsräume für die musischen Fächer Kunst, Musik und Darstellendes Spiel, eine Sporthalle sowie eine Mensa. Der Entwurf ist das Ergebnis eines Forschungsprojektes, an dem die Schulleitung des Johanneums, die Kulturbehörde der Stadt Hamburg und Andreas Heller... mehr …

Architecture Museumsareal  Das Museumsareal reicht von der Kuppe des Burghügels bis hinunter zur Straße An der Untertrave und umfasst etwa 7.400 Quadratmeter. Der Neubau schmiegt sich an den Hügel, auf dem das Burgkloster steht. Foto © Werner Huthmacher

Europäisches Hansemuseum Museum zur Geschichte der Hanse

Das Europäische Hansemuseum ist europaweit das größte Museum zur Geschichte der Hanse. Es befindet sich im Norden der historischen in das UNESCO-Weltkulturerbe eingetragenen Altstadt und damit an dem Ort der frühesten Besiedlung Lübecks. Zum Museum gehören ein Museumsneubau mit integrierter archäologischer Grabungsstätte, das historische Baudenkmal des Lübecker Burgklosters und öffentlich zugängliche Außenanlagen, wo zahlreiche Spuren... mehr …

Architecture Grindelhof 59: Wohnhaus mit Café und Salon im Erdgeschoss. Foto © Dorfmüller Klier

Grindelhof 59 Wohnhaus, Café und Jüdischer Salon

Im Grindel, dem historischen jüdischen Viertel Hamburgs, realisierte Andreas Heller Architects & Designers ein fünfstöckiges Wohn- und Geschäftshaus (einschließlich Staffelgeschoss). Sinnstiftendes Zentrum des Neubaus sind der Jüdischen Salon am Grindel und das Café Leonar – zwei Institutionen im Grindelviertel, die das jüdische Leben und die jüdische Kultur wiederbeleben und fördern. Das Café bietet Speisen in... mehr …